Präsenz bis in die letzte Reihe: theaterpädagogische Arbeit

Schon seit meiner Schulzeit begleitet mich die Arbeit als Spiel- und Theaterpädagogin. Mich auf der Bühne auszudrücken, aber auch Menschen dabei zu unterstützen, hat mich schon immer gereizt.

Aus dem Hobby wurde Profession: Nach Ende des Studiums der Sozialarbeit absolvierte ich eine berufsbegleitenden Ausbildung zur Spiel- und Theaterpädagogin bei der Arbeitsgemeinschaft Spiel in der Ev. Jugend e.V. (AGS), heute Bundesverband für kulturelle Bildung in der Jugend e.V. (bka).

Wichtig ist mir bei der Arbeit mit den Menschen, ihre jeweiligen Stärken und Persönlichkeiten in den Vordergrund zu stellen. Es ist spannend, zu beobachten, wie Menschen durch individuelle Förderung lernen, sich auf der Bühne wohl zu fühlen und aus sich herauszugehen, sich auszudrücken und dabei immer mehr Präsenz zu entwickeln.